Die Chancen des Familienunternehmens in der Nachfolgeplanung

Obwohl  Familienunternehmen seit Jahrtausenden die Basis fast jeder Gesellschaft bilden, erschien das erste Buch über Familienunternehmen erst in den 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts.

Seitdem hat die Vielzahl der Bücher in englischer und in deutscher Sprache rasant zugenommen. Dies hängt auch mit der zunehmenden Komplexität moderner Unternehmensführung zusammen, von der Familienunternehmen besonders betroffen sind.

Die Bedeutung von KMUs in unserer Wirtschaft ist enorm. Sie tragen in allen Gesellschaften mit einer freien Marktwirtschaft 50 bis 90 Prozent zum Bruttosozialprodukt bei. Deshalb ist eine rechtzeitige Nachfolgeregelung für die Leitung von Familienunternehmen wichtig – aber leider nicht selbstverständlich.

Die Weiterführung eines Familienunternehmens (Verkauf, Weitergabe in der Familie oder an externe Personen) verlangt Antworten und Regelungen für viele Fragen zu finden. Der Prozess muss von langer Hand vorbereitet werden. Viele Unternehmen scheitern an dieser Aufgabe und manche gehen kläglich ein. Die Gründe dafür sind so unterschiedlich wie die Personen, die ihre Firmen jeweils mit viel Energie und Enthusiasmus gegründet und oft über viele Jahre erfolgreich geführt haben.

Die drei wichtigsten Fragen zum Einstieg in den Nachfolgeprozess:

  1. Ist das Produkt, welches wir herstellen oder/und die Dienstleistung, die wir offerieren, markttauglich? Lautet die Antwort „ja“, hat das Unternehmen eine Zukunft!
  2. Kennen wir den Markt und haben wir einen Businessplan aufgestellt, der das Potenzial in den nächsten drei bis fünf Jahren erfolgreich abbildet? Lautet die Antwort „ja“, ist die Firma attraktiv!
  3. Hat der Firmeninhaber resp. die -inhaberin einen verbindlichen Plan, wann er oder sie die Firmenübergabe abgeschlossen haben möchte und wie die alte Leitung sich zurückzieht? Lautet die Antwort „ja“, hat die Firma eine reelle Chance, den Nachfolgeprozess mit der alten Leitung als verlässlicher Partnerin erfolgreich zu regeln.

Franziska Müller Tiberini, geschäftsführende Inhaberin der Familienunternehmen.ch AG,
Expertin für Familienunternehmen. www.familienunternehmen.ch und www. familyretreat.ch.

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *